Wissenswertes

Offizielle Informationen & Adressen

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und FamilieDas Amt für Soziales, Jugend und Familie ist die für Migration und Teilhabe zuständige Behörde des Landes Niedersachsen. Es bietet umfassende Informationen und fördert Maßnahmen zur Integration von Migrantinnen und Migranten, Maßnahmen zur Stärkung des Ehrenamts sowie Maßnahmen gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Extremismus.
Flüchtlingsrat NiedersachsenDer Flüchtlingsrat ist ein Zusammenschluss von Flüchtlingsinitiativen, Gewerkschaften, Kirchengemeinden und Einzelpersonen gegen die Diskriminierung von Flüchtlingen. Hier findet man umfassende Informationen, Adressen und Anlaufstellen zu flüchtlingsrelevanten Themen.
Erstorientierung im Asylverfahren für Asylsuchende und Helfer (Quelle: BAMF)Mehrsprachiger Flyer zur Erstorientierung für Asylsuchende und ehrenamtliche Engagierte. Der Flyer zeigt schrittweise die wichtigsten Stationen im Ablauf des Asylverfahrens, die ein Asylsuchender unbedingt durchlaufen muss.
Ablauf des Asylverfahrens (Quelle: BAMF)Übersicht des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge zum Ablauf des Asylverfahrens: Asylantragsstellung – Entscheidung – Folgen der Entscheidung.
Informationen zur Rückkehr oder Weiterwanderung (Quelle: BAMF)Das Projekt „Bundesweite Unterstützung für eine freiwillige Rückkehr“ (REAG-/GARP-Programm 2015) ist ein Förderprogramm des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Die Informationen sind mehrsprachig verfügbar.
Asylgesetz der Bundesrepublik Deutschland (Quelle: BMJV)Wer noch tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet hier das Asylgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Das Asylgesetz bildet die rechtliche Grundlage des Asylverfahrens.
Asylbewerberleistungsgesetz der Bundesrepublik Deutschland (Quelle: BMJV)Das Asylbewerberleistungsgesetz regelt die Höhe und die Form der Leistungen, die hilfsbedürftigen Asylbewerbern und Geduldeten zustehen.

Hilfen für Helfer, Ratgeber & Nützliches

Handbuch: „Flüchtlinge in Niedersachsen – Was kann ich tun?“Diakonie und Caritas haben mit dem kostenlosen Handbuch eine praktische Hilfe für Ehrenamtliche herausgegeben, die Flüchtlinge unterstützen und begleiten. Themen sind rechtliche Fragen, der Umgang mit traumatisierten Menschen sowie Herausforderungen, wie etwa bei der Aufnahme von Flüchtlingskindern in Schulen und Kindergärten.
Broschüre: „Gemeinsam Willkommenskultur gestalten“Die Handreichung der Amadeu Antonio Stiftung und PRO ASYL gibt ermutigende Beispiele und Hinweise für Engagierte, Vereine, Sport, Schule, Politik und Verwaltung zur Integration von Geflüchteten und versucht, Initiativen zum Engagement für den Schutz von Flüchtlingen vor rechten Angriffen anzuregen.
Refugee Guide OnlineDer Refugee Guide Online ist eine mehrsprachige Orientierungshilfe für Neuankömmlinge und enthält nützliche Tipps und Informationen über das Leben in Deutschland. Er ist als Taschenbuch auch kostenfrei über die Bundeszentrale politische Bildung bestellbar.
Refugee Law Clinic HannoverEin tolles Projekt von Jurastudenten. Die Refugee Law Clinic Hannover bietet Geflüchteten eine kostenlose studentische Rechtsberatung und Hilfestellung unter anwaltlicher Aufsicht an. Die RLC-Projekte gibt es auch in weiteren deutschen Städten.
„hallo“ – Vokabel-App Deutsch für KinderVision Education bietet mit der kostenlosen „hallo“-Vokabel-App eine Unterstützung zum Förderunterricht, mit der Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse den Grundwortschatz Deutsch spielend leicht erlernen können.

Lese-Empfehlungen & Reportagen